Ich kaufe keine Kondome.

Das wird jetzt ein knapper Artikel, aber im Namen vieler meiner Freundinnen möchte ich das mal loswerden. Ich kaufe keine Kondome. Mir ist fast nichts peinlich; selbst den unangenehmen Toiliettenpapier – und Fertigpizzaeinkauf meistere ich mit beispielloser Souveränität. Aber der Moment, in dem die Kassiererin mir nettem Mädchen einen guten Tag wünscht, mich anlächelt, und im nächsten Augenblick das Ding in der Hand hält und über’s Band zieht, was mein Liebhaber später…. – da geht’s schon los! Diese Situation sprengt meine Grenzen zumutbarer PeinlichkeitDie zwei Männer unter meinen Lesern halten das bestimmt für ein Gender-Problem. Da könnte was dran sein. Mich irritieren Frauen sehr, die sich beim Gummi-Kauf nicht in Grund und Boden schämen – soll’s aber geben, hab’ ich gehört.

Bild

Was stimmt nicht mit uns? Gerade wir Frauen kaufen doch ständig peinlichen Drogeriekram, der unmissverständlich Auskunft über Zeitpunkt, Gepflogenheiten und Intensität unserer schrecklich biologischen Körperfunktionen gibt. Liegt’s daran, dass Kondome so eindeutig nur einen Zweck haben? Tampons kann man sich schließlich auch lustig in die Nase stopfen oder irgendwo hinwerfen; sie sind so vielseitig einsetzbar! Nein. Vielleicht ist es die Notwendigkeit. Ohne ihr monatliches Watteaccessiore kommt nämlich keine Frau aus, sie hat einfach keine Wahl! Was soll sie machen?!

Kaufst du Kondome, weiß jeder genau, dass du es drauf anlegst, du Drecksau. Jeder weiß, dass du vorhast, Sex zu haben, und sogar noch mal losgegangen bist, damit kein Detail des generalstabsmäßigen Plans dich davon abhält. Ich versteh‘ das! Ich bin deshalb betont cool und gelassen, wenn jemand in meiner Kassenschlage Gummis kauft. Aber in Wirklichkeit versinke ich für ihn oder sie im Boden, und fühle genau nach, wie peinlich berührt der Käufer gerade sein muss. Dann möchten meine Fertigpizza und ich die Kasse wechseln. Ich kenne da kein Grenzen – selbst nicht zustande kommenden Sex würde ich in Kauf nehmen, bevor ich mich irgendwo anstelle und Kondome kaufe.

Vielleicht müssen meine Freundinnen und ich noch ein bisschen länger in der Großstadt leben, älter werden, und uns noch mehr Gleichgültigkeit aneignen. Vielleicht rede ich mir dann einfach ein, dass ich die Durex-Packung nur in der Hand halte, weil man sich das Ganze so hübsch über den Kopf ziehen und aufblasen kann (Obacht!). Das wäre unglaublich erwachsen. Und es wird so kommen.

Meinungen?

Latest Comments

Post A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.